Faksimile 0023 | Seite 15
afsisch afsisch
Āfsisch, áfsisch, a.:
nach Affenart: Das Drollige, Ä–e ihrer Natur. Burmeister gB. 2, 145; In ä–er Ungestalt. G. 24, 190; Daß mich einmal wieder ’was zu lachen machte und daß mir ein a–es Wesen wieder ins Blut kam. St 1, 23; Ä. formte sich Rom neu in ein christlich Byzanz. Kinkel 115 etc. Nach-ä. s. Spate und Benecke; wo andre jetzt ungewöhnl. Zsstzg., s. auch Zieraffe.
Anm. Mehr äußerlich: Der große affenartig gebaute Kopf. Gutzkow R. 6, 8. Ungewöhnl.: Äfflich. Baggesen 3, 230.