Faksimile 0023 | Seite 15
Afsin
Āfsin, f.; –nen:
1) Weibchen des Affen. G. 5, 240 u. o.
2) übertr. auf Mädchen und Frauen (s. Affe 1b, c, e etc., das auch von weibl. Wesen gilt): Knicksende Ä. Möser Ph. 1, 133; Die kleinen schmucken Ä–nen. Prutz Mus. 1, 246 etc.
3) Nachahmerin (veralt.): Das Fleisch ... ein Anmaßung und Ä. des Worts. Seb. Frank (Wackernagel 3, 1, 354 Z. 32); Die Ä. der Natur [Malerei]. Weichmann 1, 228; Die Kunst, die Nachäffin der Natur. Schottel 109.